Stadt richtet Corona-Testzentrum im Neuen Rathaus ein

Stadt richtet Corona-Testzentrum im Neuen Rathaus ein
March 24, 2021 Bradley Cox

Corona-Schnelltests sind ab Samstag, 13. März, unbürokratisch und kostenlos in der Leipziger Innenstadt möglich: Die Stadt Leipzig eröffnet hierfür ab 10 Uhr ein Testzentrum in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses. Bürgerinnen und Bürger können sich dort ohne vorherige Terminvergabe testen lassen – wochentags von 8 bis 18 Uhr und an den Wochenenden von 10 bis 17 Uhr. Das Testzentrum ergänzt bestehende öffentliche und private Test-Angebote.

Oberbürgermeister Burkhard Jung sagt: „Innerhalb weniger Tage haben wir ein immer enger werdendes Netz an Testmöglichkeiten in Leipzig geknüpft. Mein großer Dank geht an alle, die sich hier engagieren, an Ärzte und Apotheker und an die vielen privaten Initiativen. Ab Samstag bieten wir im Neuen Rathaus nun eine weitere Testmöglichkeit. Diese zentrale Lage ist dabei sehr bewusst gewählt: Wir sind offen für die Bürgerinnen und Bürger, wir sind für sie da. Das Zentrum ist ein weiterer Baustein, wie wir die Pandemie in den Griff bekommen können.”

Die technische Einrichtung der von Green Globe zertifizierten Leipziger Messe ist für die Registrierung und Koordination aller Beteiligten verantwortlich. „Als erfahrener Partner für Veranstaltungen bringen wir unser Know-How und die Ausstattung für reibungslose Abläufe beim Koordinieren von Besucherströmen ein“, sagt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Gemeinsam mit der Stadt Leipzig und der MEDIAN Klinik Leipzig  haben wir innerhalb kürzester Zeit die notwendige Infrastruktur geschaffen, um ab sofort allen Bürgern der Stadt ein Testangebot machen zu können – ein wichtiger Schritt im Umgang mit der Pandemie und in Richtung Normalität.“

Die so genannten Antigenschnelltests werden im Testzentrum an vier Stationen durch medizinisch geschultes Personal entnommen und die Testzertifikate vor Ort ausgestellt. Pro Stunde können bis zu 120 Personen getestet werden. Die medizinische Betreuung übernimmt die MEDIAN Klinik Leipzig. „Wir sind seit Oktober letzten Jahres professionell für Mitarbeiter und Patienten mit Antigenschnelltests und PCR-Test täglich befasst“, sagt Carsten Roeder, Kaufmännischer Leiter der MEDIAN Klinik Leipzig. “Diese Testverfahren werden von unseren Ärzten laufend medizinisch überwacht. Wir freuen uns, daß wir unsere Erfahrung jetzt gemeinsam mit der Stadt und der Leipziger Messe in dem Testzentrum einbringen können.“

Zur Einhaltung aller notwendigen Sicherheits- und Hygienevorschriften ist das Testzentrum als Einbahn-Straßen-System eingerichtet: Von der Registrierung mittels Personal- oder Reisepass geht es an eine der vier Schnellteststationen, weiter in den Wartebereich und schließlich zur Testauswertung und -bescheinigung. Ein Testverfahren dauert pro Person etwa zehn bis 15 Minuten. Zutritt zum Testzentrum erhalten nur Bürgerinnen und Bürger, die keine Symptome einer Corona-Erkrankung aufweisen, ein Mund-Nase-Schutz ist ebenfalls verpflichtend. Anonyme Tests sind nicht möglich.

Bei einem positiven Testergebnis erfolgt eine Verdachtsmeldung an das Gesundheitsamt. Die positiv getesteten Personen müssen sich sofort selbstständig in häusliche Quarantäne begeben und sollten sich zudem dringend mittels des genaueren PCR-Tests nachtesten lassen. Über das gesamte Stadtgebiet bestehen bereits sechs Schwerpunktpraxen, die kostenlos Schnelltests anbieten; zusätzlich steht das Testzentrum am Flughafen bereit. Auch mehr und mehr Hausarztpraxen bieten Corona-Schnelltests an.

Weitere Informationen gibt es online unter: leipzig.de/corona-testzentrum sowie unter www.leipzig.de/coronavirus.