Nachhaltige Kreativität: Mövenpick Hotels & Resorts unterstützt erste Ökorallye Afrikas von Paris nach Marrakesch

Nachhaltige Kreativität: Mövenpick Hotels & Resorts unterstützt erste Ökorallye Afrikas von Paris nach Marrakesch
December 5, 2016 Arton Kabashi

Anlässlich der diesjährigen UN-Klimakonferenz (COP22) vom 7. bis 18. November 2016 im Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech und Palais des Congrès spielte das Thema nachhaltige Mobilität auf dem afrikanischen Kontinent eine große Rolle. Mit der ersten Ökorallye Afrikas von Paris bis Marrakesch, die in Zusammenarbeit mit Tour Véhicules Electriques (TVE) – veranstaltet wurde, beweist Mövenpick Hotels & Resorts, dass Nachhaltigkeit gepaart mit Kreativität viel bewirken kann. Das Bestreben für nachhaltiges Handeln wird zudem in den Reports 2015 der internationalen Umweltzertifizierungs-Organisation Green Globe deutlich. Hier gilt das Schweizer Hotelunternehmen nach wie vor als das am meisten Green Globe-zertifizierte Hotelunternehmen der Welt.

movenpickmarrakech-2

Die erste Langstreckenfahrt mit Elektrofahrzeugen und damit die erste ökologische Rallye auf dem afrikanischen Kontinent war eine Idee der marokkanischen Firma Green Mobility Africa (GMA), des EPAMAROC Verbands und der französischen Agentur BlueCom, die vom Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech und Palais des Congrès gebührend unterstützt wurde.

Vor dem Hintergrund der Beschlüsse der 21. UN-Klimakonferenz (COP21) 2016 in Paris fiel der Startschuss der Tour am 4. November im Rathaus der Hauptstadt Frankreichs. Ausgehend von verschiedenen großen europäischen Städten, unter anderem Paris, Brüssel, Zürich, Budapest oder Lissabon, trafen sich alle europäischen Rallyefahrer schließlich am 17. November 2016 in Marrakesch.

Elektrofahrzeuge (véhicules electriques) existieren in Marokko so gut wie noch gar nicht. So war es das erklärte Ziel der Veranstaltung, Weiterentwicklungen im Bereich nachhaltige Mobilität aufzuzeigen und sich für den Aufbau von Tankstationen innerhalb des Königreiches einzusetzen. Das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech war das erste Hotel in Marokko, das zunächst für die Dauer des COP22 eine temporäre Ladestation für Elektrofahrzeuge einrichtete und somit schnelles Handeln bewies.

Nachhaltigkeit als Teil der unternehmerischen Sozialverantwortung ist bei Mövenpick Hotels & Resorts fest verankert. Dies wird in den Reports der internationalen Umweltzertifizierungs-Organisation Green Globe von 2015 besonders deutlich. Mövenpick Hotels & Resorts konnte hier eine durchschnittliche Erfüllungsquote von 84 Prozent erzielen. Das sind 2,5 Prozent mehr als der Durchschnitt aller von Green Globe zertifizierten Unternehmen weltweit (81,5 Prozent). Diese Quote unterstreicht die Position von Mövenpick als das am meisten Green Globe-zertifizierte Hotelunternehmen der Welt. 63 von 83 aller internationalen Hotels und Resorts in 19 Ländern sind somit bereits von Green Globe positiv bewertet. Mehr Informationen dazu hier.

Die Partnerschaft mit Green Globe unterstützt Mövenpick Hotels & Resorts in ihrem Bestreben, neue Nachhaltigkeits-Standards zu etablieren und bewährte Maßnahmen im Hinblick auf ökologisches Handeln und Reisen weiter auszubauen. Dazu zählt auch die erfolgreiche Ökorallye während der COP22, die sicherlich weitere Aktivitäten nach sich ziehen wird.

Weitere Informationen unter movenpick-hotels.com/de