Green Globe – Eine Institution im Bereich Nachhaltigkeit

Green Globe – Eine Institution im Bereich Nachhaltigkeit
September 22, 2015 Birte Besocke

Für moderne Unternehmen der Tourismus- und Veranstaltungsbranche ist das Thema Nachhaltigkeit heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Die 1993 gegründete Organisation Green Globe gehört mit ihrem internationalen Zertifizierungssystem zu den ersten Unternehmen mit speziell entwickelten Zertifikaten für die Reise- und Tourismusbranche und schreibt sich das Thema des nachhaltigen Tourismus seit jeher auf die Fahne. Als Green Globe sich Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts dem Thema Nachhaltigkeit widmete, war dieser Bereich in seinen Kinderschuhen. Innerhalb kurzer Zeit nahm die Wichtigkeit ressourcenorientierten Wirtschaftens in der Tourismusbranche immer mehr zu und Green Globe wurde zum Branchenführer im Zertifizierungsbereich für nachhaltigen Tourismus. Inzwischen bietet die in Los Angeles beheimatete Firma Zertifizierungen, Weiterbildungen, Schulungen und Marketing Dienstleistungen für Unternehmen in 83 Ländern weltweit an. Neben dem Hauptsitz in Los Angeles besitzt die Firma Partner in Südafrika, der Karibik, Europa, dem Nahen Osten, Mexiko und Südamerika. Green Globe orientiert sich an der Agenda 21, welche bei der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung im Jahre 1992 in Rio de Janeiro festgelegt wurde. Ins Leben gerufen vom World Travel & Tourism Council stimmt das Mitglied der Welttourismusorganisation UNWTO mit den Qualitätssiegeln der United Nations Environment Programme (UNEP) überein.

Wer sich detallierter mit den Zertifizierungsstandards von Green Globe beschäftigt, bemerkt schnell, dass es sich hier um weit mehr als um umweltbewusstes Wirtschaften handelt. Kulturelles Engagement, Beschwerdemanagement, Mitarbeiterschutz und Kundenzufriedenheit spielen eine mindestens so wichtige Rolle, um von Green Globe zertifiziert zu werden. Wer schlussendlich das Zertifikat der Organisation erhalten will, muss die vier Kriterien nachhaltiges Wirtschaften, kulturelle Tradition, soziales Wirtschaften und Umweltbewusstsein erfüllen. Wer mehr als 50 % der Kriterien und alle verpflichtenden Indikatoren meistert wird zertifiziert. Die Kriterien werden regelmäßig überarbeitet und in den Unternehmen jedes Jahr von unabhängigen Auditoren geprüft. Ein Green Globe Zertifikat ist jeweils ein Jahr gültig, danach werden neue Zertifikate ausgestellt. Neben einer einfachen Handhabung, Orientierungshilfen für Green Meetings & Events, ist unter anderem eine kontinuierliche Effizienzsteigerung der Vorteil einer Green Globe Zertifizierung.

Nach Pilotprogrammen in Portugal, sowie auf den griechischen Inseln Korfu und Kreta besteht das Green Globe-Programm seit 1997 und entwickelte die international anerkannten Kriterien stets weiter. Green Globe setzt sich für die Zusammenfassung weiterer etablierter Zertifizierungsprogramme für Nachhaltigkeit auf der ganzen Welt ein. Mit diesem Vorgang wird die Einhaltung wichtiger Kriterienstandards beibehalten und Lösungen für regionale Probleme durch die Durchsetzung von Standards gemeistert. Das Ziel von Green Globe ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre soziale und ökologische Nachhaltigkeit zu optimieren. Seit der Gründung steht Green Globe für zuverlässiges Umweltbewusstsein und die Marke hält große Versprechungen, welche als Antwort auf die Klimaveränderungen auf der ganzen Welt von entscheidender Bedeutung sind.