Congress Centrum Alpbach Nachhaltigkeitsvorbild in Österreich

Congress Centrum Alpbach Nachhaltigkeitsvorbild in Österreich
January 8, 2020 Bradley Cox

Über eine positive Nachricht durfte sich das Congress Centrum Alpbach im November freuen. Die Kongress- und Tagungsdestination wurde von Green Globe re-zertifiziert. Diese Auszeichnung verdeutlicht die langjährige Arbeit, welche man in den Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens investiert. Zudem wird durch die Zertifizierung klar, dass man sich mit der eigenen Nachhaltigkeitsausrichtung auf einem erfolgreichen und produktiven Weg befindet.

Ein ganz wichtiger Schritt für das Congress Centrum Alpbach wurde vor drei Jahren mit der Eröffnung des Erweiterungsbaus getan. Bei der Umsetzung war damals vor allem das Thema Energieeffizienz entscheidend, wie der Geschäftsführer des CCA, Georg Hechenblaikner erklärt: „Energieeffizienz galt für alle Beteiligten als wesentliches Planungskriterium und wurde vom Tiroler Landeshauptmann Platter, von Forumspräsident Fischler und den Gesellschaftern des Congress Centrums Alpbach von Anfang an kräftig unterstützt. Ebenso wichtig war uns die stimmige Integration in das Bestandsgebäude mit maximaler Flexibilität der bestehenden und neuen Räume. Genau das ist es, was die KundInnen brauchen: Gut kombinierbare Ausstellungsflächen und zugleich variable, lichtdurchflutete Konferenzräume. Obendrein spielen wir bei Bild, Licht und Ton in der obersten Liga. Oft sind VeranstalterInnen bei der ersten Begehung überrascht, welche High- End-Technik in Alpbach geboten wird.“

In Sachen Green Meetings und Nachhaltigkeit nimmt das Congress Centrum als Lizenznehmer des Österreichischen Umweltzeichens für „Green Meetings“ und Träger des Umweltzeichens „Green Location“ eine wichtige Rolle ein. Ziel des CCA ist es viele Kunden auf dem Weg zur Green Meeting Zertifizierung zu begleiten. Dabei geht es, laut Hechenblaikner nicht ums Missionieren um jeden Preis, aber wenn im ersten Gespräch sachlich die Kriterien und Vorteile erklärt werden, sind viele VeranstalterInnen schnell vom Nutzen im Bereich Kommunikation und Imagesteigerung überzeugt. Dr. Regina Preslmair vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sieht das Congress Centrum Alpbach als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit: „ Das Congress Centrum ist absoluter Vorreiter und durch die internationale Positionierung ist das besonders wertvoll, weil das Haus eine große und interessierte Zielgruppe anspricht. Zum Beispiel das Europäischen Forum Alpbach: Hier sind jedes Jahr sehr viele Opinionleader anwesend – da ist einfach wichtig, dass man die Geschichte der Nachhaltigkeit erzählt und zeigt, wie sie gelebt werden kann und zwar anschaulich gelebt und nicht aufgesetzt durch Deklarationen oder Wunschvorstellungen. Ich finde super, dass sie es so konsequent machen.“

Für die Zukunft wünscht man sich beim Congress Centrum eine breite Partnerschaft mit allen partizipierenden KundInnen, LieferantInnen und Betrieben, sagt Geschäftsführer Georg Hechenblaikner. Er ist davon überzeugt, dass wenn der eingeschlagene Weg breit mitgetragen und kommuniziert wird, sich große Chancen für die Zukunft ergeben.

Das Congress Centrum Alpbach ist ein gutes Beispiel für funktionierende Nachhaltigkeit. Man fügt immer neue Inovationen in bereits bestehende Realisierungen ein und macht so jeweils einen wichtigen Schritt in der Weiterentwicklung. Auf diese Weise schafft man eine ideale Basis aus neuen Ideen und erfolgreichen Nachhaltigkeitsprojekten. Gleichzeitig leitet man die Erfahrungen aus vielen Jahren im Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens an andere VeranstalterInnen weiter und fungiert somit als VeranstalterInnen weiter und fungiert somit als Vorbildfunktion in diesem Bereich in Österreich.