Mehr Nachhaltigkeit für das Tagungszentrum Congress Union Celle

Mehr Nachhaltigkeit für das Tagungszentrum Congress Union Celle
July 18, 2014 Arton Kabashi

Nachhaltig ausgezeichnet: Am 15. Juli 2014 erhielt das Tagungszentrum Congress Union Celle die Green Globe Certification.

Celle, 16. Juli 2014. Das Kongresszentrum Congress Union Celle, ein seit 2005 unter dem Management der Hotelgruppe Althoff Hotel Collection wertegeführtes Unternehmen mit herausragendem nationalen und internationalen Renommee, geht einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Am 15. Juli 2014 erhielt die Congress Union Celle aus den Händen des akkreditierten Green-Globe-Beauftragten Dr. Peter Zimmer die Green Globe Certification. Das Zertifikat ist ein weltweit anerkanntes Siegel für Unternehmen und Veranstaltungshäuser, die sich erfolgreich einem Prüfungsverfahren für wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit unterzogen haben. Zu der Verleihung waren der Oberbürgermeister der Stadt Celle, Herr Dirk Ulrich Mende, und Vertreter aus Wirtschaft und Tourismus sowie wichtige Partner aus Institutionen und Verbänden wie der IHK und der DEHOGA anwesend.

Green Globe ist ein speziell für die Reise- und Tourismusindustrie entwickeltes Zertifizierungsprogramm und basiert auf den Leitlinien der Agenda 21, beschlossen im Jahr 1992 in Rio de Janeiro. Insgesamt werden 41 obligatorische Prüfkriterien sowie über 300 anzuwendende Einhaltungsindikatoren für den Bereich der Nachhaltigkeit abgefragt. Dazu gehören unter anderem die Energiebilanz, CO2, der Wasserverbrauch, Abfall sowie vielfältige sozio-kulturelle Aspekte. Das untersuchte Veranstaltungshaus muss jedes Kriterium erfüllen und gemeinsam mit den jeweils zugewiesenen Indikatoren mindestens 51% erhalten – erst dann ist es „Green-Globe-Standard-zertifiziert“. Das Programm wird von akkreditierten, unabhängigen Auditoren durchgeführt. Die Zertifizierung besitzt ein Jahr Gültigkeit und wird jedes Jahr wiederholt. Green Globe arbeitet in enger Kooperation mit dem German Convention Bureau e.V. (GCB) sowie dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) zusammen. Insgesamt tragen aktuell 73 Unternehmen und Veranstaltungshäuser in Deutschland das begehrte Nachhaltigkeitssiegel.

Die Congress Union Celle ist eines der modernsten Veranstaltungszentren in Deutschland und Ort für Tagungen, Firmen- und Familienfeiern sowie Bühnen und Großveranstaltungen mit Platz für bis zu 3.000 Personen. Das Kongresszentrum folgt bereits seit einigen Jahren einem detaillierten Nachhaltigkeitsmanagement-Plan, der sowohl zahlreiche Umweltaspekte als auch Mitarbeiterbelange berücksichtigt.

Dazu gehören nicht nur das regelmäßige Engagement für die Celler Tafel und die örtliche Bahnhofsmission, sondern auch die gezielte Mitarbeiterförderung, zum Beispiel im Rahmen von Schulungsangeboten der hauseigenen Althoff Ameron Academy. Die Kontrolle des Energieverbrauchs durch Zeitschaltuhren und durch die manuelle Überwachung durch die Mitarbeiter, die Senkung des Wasserverbrauchs in allen sanitären Anlagen des Tagungszentrums durch eingebaute Sensoren sowie der Einsatz einer eigenen Photovoltaikanlage und eines Blockheizkraftwerks sind ebenfalls Bestandteil des Nachhaltigkeitsplans. Darüber hinaus legt die Leitung des Kongresszentrums großen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit der Stadt Celle im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements. Dies trug der Congress Union Celle bereits im Jahr 2010 die Qualifikation als „Partnerbetrieb Nachhaltiges Celle“ ein. Das Projekt „Nachhaltiges Celle“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Celle, der Tourismus GmbH Celle sowie weiteren Unternehmen und städtischen Institutionen. Das Ziel ist es, das Prinzip der Nachhaltigkeit in den Partnerbetrieben praxisnah zu verankern und dadurch für die Einwohner und die Besucher einen Anreiz für Eigeninitiative und gleichzeitig ein markantes Erkennungszeichen für die Stadt Celle zu schaffen.

 

Die Althoff Hotel Collection steht für die einzigartige Liaison von Spitzenhotellerie und Qualitätsgastronomie. Zu der Kollektion individueller Fünf-Sterne-Hotels zählen das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg und das Althoff Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach/Köln, das Althoff Hotel Fürstenhof in Celle, das Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Althoff Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, das Althoff St. James’s Hotel and Club in London und das Althoff Hotel Villa Belrose in St. Tropez. In allen Häusern setzt der Hotelier Thomas H. Althoff auf ein Höchstmaß an Qualität, Individualität und Service. Die Unternehmensphilosophie der Althoff Hotel Collection beruht auf drei Säulen: Architektur & Design, Service und Kulinarik. Die Restaurants und Köche der Hotelgruppe wurden mit insgesamt zwölf Michelin-Sternen, 21,5 Feinschmecker „F“ und 152,5 Gault Millau Punkten ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.althoffhotels.com.

 

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Petra Wolf
+49 (0) 69 – 71 91 36 62
wolf.petra@kprn.de

Pressekontakt:
Althoff Hotel Fürstenhof Celle:
Ingo Schreiber
+49 (0)5141 / 201 0
schreiber@fuerstenhof-celle.com

Bildunterschrift:
Vordere Reihe, siebte Person von links in der Bildmitte: Dirk-Ulrich Mende, Oberbürgermeister der Stadt Celle. Rechts neben ihm mit Zertifikat: Sascha Hilgendorf, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Congress Union Celle, und General Manager Ingo Schreiber. Dazwischen in der hinteren Reihe: Dr. Peter Zimmer, akkreditierter Green-Globe-Beauftragter.