Sanierungsarbeiten im Konzertsaal der MuK abgeschlossen

Sanierungsarbeiten im Konzertsaal der MuK abgeschlossen
April 26, 2017 Arton Kabashi

Nutzungsuntersagung aufgehoben – Offizielles Eröffnungskonzert am 6. Mai 2017
Nach rund 19 Monaten der Schließung wird der Konzertsaal der Musik- und Kongreßhalle (MuK) heute, 21. April 2017, wieder zur Nutzung frei gegeben. Die Sanierungsmaßnahmen im Saal und damit die 1. Phase des 1. Bauabschnitts sind abgeschlossen. Der Saal wurde baubehördlich abgenommen und die Nutzungsuntersagung aufgehoben. Offiziell wird der Konzertaal mit einem Eröffnungskonzert am 6. Mai 2017 Mai im Beisein des Ministerpräsidenten Torsten Albig wieder eingeweiht.
Noch bis Ende 2017 laufen die restlichen Arbeiten des 1. Bauabschnitts: Die 2. Phase umfasst Maßnahmen der Sicherheitstechnik und des Brandschutzes in Fluren und Foyer. Insgesamt werden 7 Millionen Euro netto in die Sanierungsarbeiten dieses Bauabschnitts investiert.
Hintergrund: Der Konzertsaal der Musik- und Kongresshalle (MuK) Lübeck musste im September 2015 aufgrund statischer Mängel an der Trockenbaukonstruktion der Saaldecke für den Spielbetrieb geschlossen werden. Es folgten umfangreiche gutachterliche Untersuchungen, Prüfungen, Ertüchtigung- oder Neubau- Abwägungen durch das Gebäudemanagement der Hansestadt Lübeck (GMHL).