Mövenpick Hotels & Resorts plant Hotel in Addis Abeba

Mövenpick Hotels & Resorts plant Hotel in Addis Abeba
April 5, 2017 Arton Kabashi

Das Schweizer Hotelunternehmen verstärkt die Präsenz in Schwarzafrika mit der Vertragsunterzeichnung eines neuen Mövenpick Hotels direkt neben dem Addis Abeba National Stadium und dem Ethiopian Elite Sports Centre.

Baar, Schweiz, 3. April 2017 – Mövenpick Hotels & Resorts beschleunigt seine Expansion auf dem afrikanischen Kontinent mit einem ersten Hotel in der Hauptstadt Äthiopiens. Das Mövenpick Hotel Addis Abeba wird im vierten Quartal 2019 eröffnet und zwar im exklusiven Bole-Viertel der Stadt, nur 2,5 Kilometer vom internationalen Flughafen entfernt. Das neue Haus, angrenzend an das nationale Stadion und das Elite Sports Centre, wird ein für das Stadtbild prägendes Gebäude mit 252 Zimmern, einem stattlichen Ballsaal und modernster Ausstattung werden.

Der Managementvertrag geht mit den strategischen Expansionsplänen von Mövenpick Hotels & Resorts in Afrika einher. Erst Ende letzten Jahres wurde das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech eröffnet sowie weitere Verträge für neue Projekte in Tunesien, Kenia, Nigeria und der Elfenbeinküste unterzeichnet.

„Wir freuen uns riesig über unser erstes Hotel in Äthiopien und die Präsenz im Herzen von Addis Abeba – einer dynamischen und florierenden Hauptstadt mit großem Potenzial für weiteres Wachstum,“ sagt Alan O’Dea, Mövenpick Hotels & Resorts, Senior Vice President Africa. “Addis Abeba wird in den nächsten Jahren sein starkes Wirtschaftswachstum und infrastrukturelle Verbesserungen fortsetzen. Passend dazu platzieren wir hier unsere Hotelmarke für eine neue Generation von Geschäfts- und Urlaubsreisenden.“

Äthiopien ist mit einer Wachstumsrate von durchschnittlich 10,8 Prozent seit 2005 eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Die Erwartungen bleiben bei sieben bis acht Prozent pro Jahr bis 2020 stabil. Vor dem Hintergrund anhaltender Investitionen in die Infrastruktur boomen das Baugewerbe und die Immobilienbranche. Addis Abeba hat ehrgeizige Pläne, seine Position im Herzen dieser florierenden Wirtschaft zu behaupten und sich als wichtiger Produktions- und Energiestandort in der Region zu etablieren.

„Mövenpick Hotels & Resorts hat eine exzellente Reputation und eine beeindruckende Erfolgsgeschichte wenn es um die Einführung von neuen Hotels in sehr interessanten Destinationen geht,” erläutert der Hoteleigentümer Berhane Gidey, Gründer und Präsident von Yobek Electrical Enterprise. „Wir sind sicher, dass wir den perfekten Partner für die Etablierung des Hauses gefunden haben. Wir werden mit diesem Hotel neue Maßstäbe in der gehobenen Hotellerie in Äthiopien setzen.“

Nur einen kurzen Fußweg vom Bob Marley Square entfernt, verfügt das Hotel über erstklassige gastronomische Einrichtungen, darunter ein ganztägig geöffnetes Restaurant sowie ein asiatisches Spezialitätenrestaurant. Eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, wie ein Outdoor-Pool auf der Terrasse im ersten Stock mit Blick über das Ethiopian Elite Sports Centre, eine Sports Bar, ein Fitnesszentrum auf 800 Quadratmetern sowie ein Spa sind ebenfalls vorhanden. Der Bankett- und Konferenzbereich auf 2.300 Quadratmetern für bis zu 1.200 Personen beherbergt einen Ballsaal für bis zu 460 Personen, einen Konferenzraum mit 600 Quadratmetern und koppelbare Empfangsbereiche.

Mövenpick Hotels & Resorts knüpft mit der aktuellen Vertragsunterzeichnung für Addis Abeba an ein sehr erfolgreiches vergangenes Jahr an: die laufende Expansionspipeline ist bereits auf 35 Hotels weltweit angestiegen. Das in der Schweiz ansässige internationale Hotelunternehmen betreibt derzeit 83 Hotels weltweit und wird aller Voraussicht nach in 2020 über 100 Hotels verfügen. Alleine in Afrika hat Mövenpick Hotels & Resorts 25 Betriebe laufen, weitere fünf sind in Planung.  

Weitere Informationen unter: http://www.movenpick.com/de/

Bilderlink: Download hochauflösende Fotos: Mövenpick Hotel Addis Ababa