Die LOKHALLE – Vorzeigebeispiel in der Region Göttingen

Die LOKHALLE – Vorzeigebeispiel in der Region Göttingen
October 25, 2016 Corinna

Wie Nachhaltigkeit bei einer Multifunktionshalle realisiert werden kann, zeigt die LOKHALLE Göttingen seit einigen Jahren. Eine Bestätigung für die kontinuierliche Arbeit erhielt die Halle im September durch die Green Globe Re-Zertifizierung. Die Auszeichnung verdeutlicht die positiven Schritte, die unternommen wurden und unterstreicht den wichtigen Beitrag der Multifunktionshalle für die Nachhaltigkeit in der Region Göttingen.

Die 7.500 Steh- oder 4.000 Sitzplätze fassende LOKHALLE eignet sich sowohl für kleinere Veranstaltungen mit einigen hundert Menschen, als auch für Großevents. Sie wird für Sportveranstaltungen, Konzerte, Tagungen, Banketts, Galadinners, oder auch TV Events genutzt. Unter anderem fand im Jahr 2014 beispielsweise der Bundesvision Song Contest statt. Zudem treten Comedians wie Dieter Nuhr, Bülent Ceylan oder Mario Barth und Sänger wie Howard Carpendale oder Chris de Burgh in der Eventhalle auf. Bei Konzerten, Sportevents oder anderen Veranstaltungen haben die Zuschauer die Möglichkeit an Gastro-Ständen in der Halle Getränke oder kleine Snacks zu kaufen und sich zu stärken. Bei Messeveranstaltungen steht ein Messerestaurant mit einem großen kulinarischen Angebot an Leckereien zur Verfügung. Die Veranstaltungshalle ist ebenerdig und somit ohne Hindernisse erreichbar, alle Veranstaltungsbereiche liegen auf einer Ebene. Auch die Toiletten und Gastronomie sind barrierefrei zugänglich. Durch die unkomplizierte Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto ist die LOKHALLE gut erreichbar.

Im Bereich Nachhaltigkeit stand bei der LOKHALLE im letzten Jahr besonders die Reduzierung des Stromverbrauches im Vordergrund. So sei laut Laura Pawlik, Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau, die Architekturbeleuchtung der Halle auf LED umgestellt worden. Diese Umstellung habe nicht nur den Stromverbrauch, sondern auch die Kosten reduziert. Die Zusammenarbeit mit Green Globe hat vor allem das positive Bild der LOKHALLE gestärkt, erklärt Pawlik: ‘Durch die Green Globe Mitgliedschaft entwickelt die LOKHALLE Göttingen ihr Image positiv weiter. Gerade als Veranstaltungslocation ist es in vielerlei Hinsicht nicht einfach, nachhaltig zu handeln und aufgrund der großen Konkurrenz, wettbewerbsfähig zu bleiben und sich abzuheben. Umso mehr freut es uns, dass unser historisches Industriedenkmal wieder das Zertifikat erhalten hat und wir ein Zeichen der Nachhaltigkeit setzen können.“ In diesem Jahr hat man das Ziel das ressourcenorientierte Wirtschaften weiter in den Fokus zu stellen und die Anforderungen in diesem Bereich zu meistern, wie Pawlik erläutert: ‘Wir werden versuchen, die Green Globe Mitgliedschaft und das damit verbundene Thema Nachhaltigkeit bei Veranstaltungen weiter in den Vordergrund zu stellen. Ökologische, soziale und ökonomische Aspekte werden den Menschen von Jahr zu Jahr wichtiger. Wir haben festgestellt, dass auch unsere Kunden bei ihren Veranstaltungen und in der LOKHALLE großen Wert auf Nachhaltigkeit legen. Einerseits erhoffen wir uns durch unsere Mitgliedschaft neue Kunden zu gewinnen, aber auch die Menschen zu begeistern, für die die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielt.“

Die positiven Ergebnisse der Multifunktionshalle im Bereich des ökologischen Wirtschaftens machen deutlich, dass man sich auf einem guten Weg befindet. Die Ziele in diesem Jahr zeigen, dass man auf den Erfolgen der vergangenen Jahre aufbaut und sich weiter entwickeln will. So hat die Eventhalle auch in diesem Jahr einen wichtigen Einfluss darauf, dass auf das Thema Nachhaltigkeit in der Region Göttingen geachtet wird.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.